Vollkommene Konkurrenz

Marktform, die nur in der Wirtschaftstheorie von Bedeutung ist. In der Praxis kommt diese Marktform nicht vor, ist jedoch als Erklärungsmodell für grundsätzliche Zusammenhänge von großer Bedeutung. Auf einem vollkommenen Markt gelten die folgenden Vorraussetzungen:

  1. Es gibt unendlich viele Anbieter und Nachfrager
  2. Die Anbieter streben nach Gewinnmaximierung, die Nachfrager nach Nutzenmaximierung
  3. Alle Marktteilnehmer reagieren unendlich schnell auf Änderung der Marktdaten
  4. Es gibt keine sachlichen und persönlichen Präferrenzen
  5. Die Güter sind homogen

_____________________________________________________________________________