Stufenleiterverfahren

Verfahren zur Umlage der allgemeinen Kostenstellen auf die Hauptkostenstellen, bei dem die Leistungsbeziehungen der allgemeinen Kostenstellen untereinander nur insoweit berücksichtigt werden, dass die Leistung der ersten allg. Kostenstelle an die zweite, die der zweiten an die dritte usw. berücksichtigt wird. Nicht berücksichtigt werden Leistungen, die die zweite allgemeine Kostenstelle an die erste, die dritte allgemeine Kostenstelle an die zweite und die erste usw. abgibt.


_____________________________________________________________________________

Um ausführliche Informationen zu diesem Thema zu erhalten klicken Sie hier und benutzen Sie dann die Suchfunktion Ihres Browsers.