Restwertmethode

Die Restwertmethode ist ein Verfahren zur Ermittlung der Höhe der kalkulatorischen Zinsen. Im Gegensatz zur Durchschnittswertmethode wird bei der Restwertmethode jährlich die durchschnittliche Kapitalbindung ermittelt und hierauf der kalkulatorische Zinssatz angewandt.


_____________________________________________________________________________

Um ausführliche Informationen zu diesem Thema zu erhalten klicken Sie hier und benutzen Sie dann die Suchfunktion Ihres Browsers.